Die Braunschweigische Landessparkasse, ein PFERDESTALL-Zugpferd der ersten Stunde überreichte am 13. März 750 Euro an unser Projekt. Und verteilte bei dieser Gelegenheit Schecks an 44 herausragende Projekte aus Helmstedt und Vorsfelde.

Wir verwenden den Betrag für die Kooperationen mit den hiesigen Schulen, die den PFERDESTALL als attraktiven außerschulischen Lern- und Präsentationsort nutzen. Schüler erarbeiten und präsentieren hier eigene Projekte und Veranstaltungen zu Themen, die sie bewegen: Sport, Politik, Geschichte, Kunst.

Wir unterstützen bei der Umsetzung, z.B. durch Übernahme der GEMA-Gebühren, Öffentlichkeitsarbeit, inhaltliche Mitarbeit und durch Bereitstellung der Räumlichkeiten mit Arbeits- und Präsentationsmaterial. Beispiele für diese Kooperationsprojekte sind vielfältig: Bei der musikalischen Lesung „Ins graue Haar der Schreie“ trugen Schüler des Gymnasiums Julianum Gedichte von Ausschwitz-Opfern vor. Die Ausstellung „GaBö-Art“ zeigt einen Querschnitt aus dem kreativen Schaffen von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums am Bötschenberg. Beim Dialog „Die Zukunft des Sports in unserer Region“ interviewen Schüler Vertreter der Sportvereine. Darüber hinaus  werden Künstlergespräche organisiert, Praktikumsplätze angeboten oder vermittelt und durch die Nebenjobs im PFERDESTALL erste Berufserfahrungen gesammelt. Weitere Projekte dieser Art sind geplant.